Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Freiluftauftakt der Damen

22.04.2012

Am Sonntag, dem 22.04.2012, starteten die Damen mit einem Heimspiel in die Rückrunde der Feldsaison 11/12. Als Gäste waren die Damen der Neuköllner Sportfreunde zu 16.00 Uhr angereist.

 

An diesem Spieltag feierten sowohl Denise Delorme im Tor als auch Tanni Pieper im Mittelfeld Premiere in der Damenmannschaft und schlugen sich sehr achtbar. Herzlich willkommen bei uns ihr zwei.

 

Zu Beginn der Partie machten wir deutlich, dass wir diese als Siegerinnen beenden wollten. Wir hatten die größeren Spielanteile, lediglich der Führungstreffer wollte nicht so richtig fallen. Die Damen aus Neukölln, die in Unterzahl (10) anreisten, machten ihre Aufgabe des Verteidigens sehr gut, stellten die Räume eng und deckten uns im eigenen Viertel konsequent. Der Schusskreis war stets gut besucht.

 

Nach einer von ihr selbst eingeleiteten Aktion gelang es Mannschaftsführerin Jenna Haase jedoch nach Kurzpassspiel mit Vicki Pieper endlich den erlösenden Führungstreffer zu erzielen. Mit dem Stand von 1:0 ging es sodann auch in die Pause, da wir unsere Chancen nicht nutzten bzw. durch die dauerverteidigenden Gäste auch nicht viel zugelassen wurde.

 

Das für die zweite Halbzeit gesetzte Ziel war es, die Führung endlich auszubauen, da die Neuköllnerinnen zumindest in Durchgang eins durch vereinzelte Konter auch Chancen zum Ausgleich hatten. Auf die Verteidigerinnen und Denise im Tor war jedoch Verlass. In der zweiten Hälfte bot sich leider ebenfalls ca. 20 Minuten lang das gleiche Bild: Wir sind überlegen und haben die Spielanteile, sind jedoch nicht bestimmt genug im Abschluss. Nach einem Befreiungsschlag aus einem Konter der Gäste heraus war es Jessi Zepper, die sich nach einem langen Ball in den Kreis gegen ihre Gegenspielerin durchsetzen und die Torhüterin überwinden konnte. Endlich das erlösende 2:0. Den Endstand zum 3:0 besorgte sodann fünf Minuten später Bea Panzner mit direktem Einschub nach einem Spitzenpass von Franzi Sauer in den gegnerischen Kreis.

 

Bis zum nächsten Spiel müssen wir also noch deutlich an unserer Chancenverwertung und der Eckenausbeute feilen. Dafür haben wir jetzt Zeit bis zum 06.05.2012. An diesem Tag empfangen wir sodann die Damen der Zehlendorfer Wespen um 11.00 Uhr am Nottekanal. Zahlreiche Zuschauer sind auch an diesem Termin wieder sehr willkommen.

 

Für deren Anwesenheit beim vorbeschriebenen Spiel danken wir abschließend und einen großen Dank möchten wir auch an Björn aussprechen für seine alleinige Pfeifleistungsbereitschaft: Vielen Dank.

 

BHP HOCKEYDIREKT GMBH   

www.hockeydirekt.de   

  

PLAN B DIGITATION GMBH 

www.planbdigitation.com