Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

MB nur knapp an Sensation gescheitert

28.09.2015

Nach einer super gespielten Vorrunde in der diesjährigen Feldsaison hatten sich unsere MB die Eintrittskarte für die Endrunde um den Berlin-Pokal gesichert. Gegner in den Platzierungsspielen am Samstag waren TusLi 3 und TusLi 4. Beide Mannschaften des TusLi waren Tabellenerster ihrer jeweiligen Vorrundengruppe. Mit dem bekannten Ehrgeiz konnten sich unsere Mädels gegen TusLi 3 mit 2:0 durchsetzen. Schwerer taten sie sich dann gegen TusLi 4 und gewannen äußerst knapp durch eine erfolgreiche Schlussstrafecke mit 1:0. Somit stand es fest: Unsere MB standen am Sonntag im Endspiel! Ausgeschlafen und mit der Gewissheit, dass es ein sehr schwerer Kampf wird, traten sie hoch motiviert gegen die Zehlendorfer Wespen 3 an. Diese machten von Beginn an Druck und unsere Mädels brauchten ein Weilchen, um auch ihr Können unter Beweis zu stellen und mehrere gute Chancen herauszuspielen. Mehrmals stockte den Zuschauern der Atem, aber auf keiner Seite wollte der Ball über die Torlinie rollen und so stand es zum Ende des Spiels 0:0. Die Entscheidung musste nun (leider) im 7m – Schießen gefällt werden. Nach dem 1. Durchgang von fünf Schützen stand es 3:3, die Anspannung war bei allen Beteiligten spürbar. Den dann folgenden Treffer der Wespen konnte die Mannschaft leider nicht kontern und so sicherten sich unsere Gegner den Pokalsieg.

Einerseits enttäuscht, andererseits mit Stolz können unsere MB die Saison mit dem 2. Platz von insgesamt 24 Pokal-Mannschaften abschließen. Aufgrund ihrer spielerischen Leistungen sagen wir Zuschauer und Eltern: „Ihr seid die Sieger der Herzen! Macht weiter so!“

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: MB nur knapp an Sensation gescheitert

BHP HOCKEYDIREKT GMBH   

www.hockeydirekt.de   

  

PLAN B DIGITATION GMBH 

www.planbdigitation.com